Hems Logo

Heinrich-Emanuel-Merck-Schule Darmstadt

Erasmus Logo

Bildungsauftrag der Fachoberschule

Die Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik ist neben dem beruf­lichen Gymnasium die zweite studienqualifizierenden Voll­zeit­schulform der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule.

Sie baut auf mittleren Bildungs­ab­schlüssen auf und führt in den Bildungsgängen der Organisationsformen A oder B zur Fachhoch­schul­reife (Fachabitur).

Der Unterricht in der Fachoberschule soll

  • die in den Schulen der Sekundarstufe I vermittelte allgemeine Bildung erweitern,

  • die Fähigkeit zum selbständigen und lebenslangen Lernen fördern und durch

  • die wissenschafts­orientierte Vermittlung von allgemeinen und schwerpunkt­bezogenen Bildungsinhalten und Methoden auf das Studium an einer Fachhochschule vorbereiten.

Darüber hinaus eröffnet die Fachoberschule die Möglichkeit, im Schwerpunkt Elektrotechnik eine berufliche Grundbildung zu erwerben oder das in einer Berufsausbildung bereits erworbene berufliche Grundlagenwissen zu vertiefen.

Die Fachhochschulreife ermöglicht zum Beispiel den Zugang zu einem Studium an einer (Fach-)Hochschule, den Zugang zu einem Bachelorstudiengang an einer Universität, den Eintritt in gehobene Verwaltungslaufbahn oder den Zugang zu qualifizierten Ausbildungsberufen.