Hems Logo

Heinrich-Emanuel-Merck-Schule Darmstadt

Erasmus Logo

Von der Wissenschaft zur Kunst: Wissenschaftler, Künstler und Unternehmer aus deiner Region

Bei dem hier beschriebenen Projekt arbeiteten fünf technisch ausgerichtete, weiterführende Schulen als Partner mit einer sechsten Schule in assoziierter Partnerschaft zusammen. Die Beteiligten beschäftigten sich mit verschiedenen Persönlichkeiten ihrer Region aus den Bereichen Wissenschaft, Kunst, Architektur etc. und stellten die Arbeitsergebnisse den anderen Partnern entweder bei internationalen Treffen durch Vorträge oder über die Homepage zur Verfügung.

Regional bedeutende Architekten, Ingenieure und Wissenschaftler, die auch einen Einfluss auf das heutige Europa haben/hatten, kennen zu lernen vertiefte bei allen Beteiligten, ob Schüler oder Lehrer, die Wahrnehmung und Wertschätzung eines gemeinsamen kulturellen und wissenschaftlichen europäischen Erbes. 

Die Schülerinnen und Schüler konnten ihre mündliche Ausdrucksfähigkeit verbessern, Präsentationstechniken einüben und ihr Selbstbewusstsein stärken, in dem sie vor einem großen internationalen Publikum in Englisch Arbeitsergebnisse vorstellten.

Während der meisten Treffen erhielten die Beteiligten Gelegenheit sich in internationalen Gruppen gemeinsam mit einer der Persönlichkeiten eingehender zu beschäftigen – sei es durch gemeinsame Besichtigungen bedeutender Orte (z.B. Paul Riquet und der Canal du Midi) oder durch das Einstudieren und Aufführen eines Theaterstückes, das von einer der teilnehmenden Schulen geschrieben worden war und eine Persönlichkeit näher beleuchtete. 

Aus der gemeinsamen Arbeit in internationalen Gruppen entstanden nicht selten Freundschaften zwischen Schülerinnen und Schülern der beteiligten Nationen, die vor allem mittels sozialer Netzwerke wie Facebook weiter gepflegt werden.

Da die von uns gestaltete Homepage auf Joomla basiert, hatten alle teilnehmenden Schüler und Lehrer Gelegenheit Inhalte auf die Seite zu stellen. Gleichzeitig bot ihnen dies die Möglichkeit, ihre DV-Kenntnisse zu vertiefen und sich im Umgang moderner Kommunikationsmittel zu üben. Die Übungen zur Spracharbeit, die auf die Homepage gestellt wurden, ermöglichten es den Schülerinnen und Schülern ihren Wortschatz zu vertiefen und ihre schriftliche Ausdrucksfähigkeit zu verbessern.

Während der internationalen Begegnungen erhielten die Teilnehmer Einblicke in den Unterricht in den einzelnen Ländern. Diese Unterrichtsbesuche und die dabei zu beobachtende Vielzahl an unterschiedlichen Ansätzen in Methodik und Didaktik führte zu intensiven Diskussionen, von denen Lehrer und Schüler gleichermaßen profitieren werden.