Hems Logo

Heinrich-Emanuel-Merck-Schule Darmstadt

Erasmus Logo

Heinrich-Emanuel-Merck-Schule Darmstadt

Selbstständige Berufliche Schule für Elektrotechnik und Informationstechnik mit beruflichem Gymnasium

Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus 2019-nCoV

Liebe Schulgemeinde,
ich leite Ihnen hiermit die Informationen für Schulen zur Aufklärung und zum Umgang mit dem Coronavirus 2019-nCoV weiter.

Informationen des Hessischen Kultusministeriums zum Umgang mit dem Coronavirus

Aktuell ist uns kein Fall in der Region bekannt und ich bitte Sie sehr aufmerksam und verantwortungsvoll, mit Verdachtsfällen umzugehen.
Sollte ein möglicher Verdachtsfall auftreten, bitten Sie die betreffende Person ihren Hausarzt zu kontaktieren (Mail oder Telefon von Direktbesuchen wird abgeraten) oder die entsprechenden Krisenanlaufkrankenhäuser aufzusuchen (evtl. Behandlung / Quarantäne usw.).
Zudem sollten Sie gleichzeitig die  Schulleitung informieren. Wir werden dann diesen Fall an die entsprechenden Stellen weiterleiten und gegebenenfalls notwendige Maßnahmen einleiten. Weisen Sie die betroffen Personen daraufhin, dass Sie bis  zur Klärung des Sachverhaltes erreichbar sein müssen (häusliche Umgebung).
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Eindämmung der Infektionsgefahr durch die Behörden.

In Anbetracht der besonderen Situation bedanke ich mich für Ihre Unterstützung und hoffe, dass wir alle unbeschadet auch weiterhin gesund unserem Alltagsgeschäft nachgehen können. 

Mit freundlichen Grüßen
Peter Schug
Schulleiter

Volleyballturnier 2020

Es kommt vor, dass Sport in der Schule bedeutet: „22 Mann“ laufen einem Ball hinterher!

Das gilt nicht für uns. Wir haben auch einen Ball und 12 Schülerinnen und Schüler, die versuchen einen gelben Ball über, statt in das Netz zu spielen. Herausfordernd dabei ist es, das Feld zu treffen oder einen Gegner, um einen Punkt zu erzielen. Technik, Koordination, Abstimmung, Spielverständnis und Taktik werden auf jeder Position gefordert.

 

HEMS-Volleyballturnier 2020 (zur Bildergalerie)

BG12e gewinnt

Mit 27 Mannschaften (jede stellt mindestens 6 Spieler), 6 Spielbällen und 21 Lehrkräften, 6 Volleyballfeldern und einer vollen Tribüne tradieren wir Volleyball an der HEMS. Die Berufsfachschule, Klassen aus dem Handwerk und der Industrieausbildung, der Fachoberschule, dem Beruflichen Gymnasium (11, 12 und 13.Klasse) sowie Lerngruppen der Abteilung IT und die BFI´ler waren dabei. Also nahezu die gesamte Schule, denn Schülerinnen und Schüler, die nicht gespielt haben, feuerten ihre Klasse von den Rängen an.

In 80 Spielen wurde der Turniersieger ermittelt. Pünktlich um 8:00 Uhr ging es los: Feldaufbau. Schon haben sich die ersten Mannschaften warm gespielt. Nach der Begrüßung durch unseren Stellvertretenden Schulleiter Herrn Hubacek und der Einführung durch den Sportfachleiter Herrn Wunram startete die Vorrunde mit insgesamt 60 Spielen a 12 Minuten. Ein Spiel konnte vorzeitig bei Satzgewinn von 25 Punkten beendet werden. Dies war aber die Ausnahme. Viele Spiele waren „umkämpft“ und ausgeglichen. Kein Punkt wurde verschenkt.

16 Teilnehmer im Achtelfinale wurden gesucht. Um 11:30 Uhr war die Vorrunde ausgespielt und die KO-Runde konnte beginnen. Im Halbfinale standen sich die Mannschaften der BG13und BG11d sowie die BG12e und BFI12 gegenüber. Aber nicht nur in diesen Spielen konnten schöne Spielzüge gesichtet werden. Ein Kollege berichtete, dass zwei Klassen es geschafft haben, 27 Ballwechsel über das Netz zu spielen, bis endlich dieser Punkt ausgespielt war.

Das Endspiel gewann die Klasse BG12e gegen die BG13 knapp mit 25:22. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg.  
Besonders wichtig war uns allen aber auch, dass der Schulsanitätsdienst (Schülerinnen und Schüler der HEMS, koordiniert von der Sozialarbeit in Schule, Herrn Bloßfeld) zu keinem Zeitpunkt gebraucht wurde. Wir sind froh darüber, dass keine Stauchungen, Prellungen oder gar Bänderrisse, wie es öfter in Sportarten mit „22 Mann“ vorkommt, passiert sind. Heute galt für uns: Volleyball schlägt Fußball. Es kam schon die Frage auf, ob es nicht möglich wäre, ein Sommerturnier zu spielen, aber wo bekommen wir ein Sportfeld her, das uns die Möglichkeit bietet, 6 Felder gleichzeitig zu bespielen?!

Um 16 Uhr war alles wieder verstaut, die Halle von den Lehrkräften gemoppt, die Tribüne von Unrat befreit und das HEMS Volleyballturnier 2020 beendet.

Vielen lieben Dank an unsere Hausmeister, unsere Lehrkräfte, unserer Schulleitung und natürlich besten Dank an unsere Schülerinnen und Schüler, ohne Euch wäre dieses schöne Event nicht gelungen. Nur mit Euch konnten wir fairen Sport, Bewegung und Gemeinschaft sowie Toleranz und Respekt leben.

 

Euer Sportfachleiter

Dennis Wunram

Klassenteams

BFI11, BS10H2, BG11d, BFI12, BFS10b, BFS10a, BS11I3, FOS11A1, BG11a, BG11b, BG11c, BFS11a, BG11e, BG11a, BG11b, BG11g, BFS11b, BG11e, BG12e, BG12c, BG12d, BG12a, BG13, BS10H1, BS10I1, BS10I2, BG12b/d, FOS12A1

Schnuppertage in der Höheren Berufsfachschule im Schuljahr 2019/2020

Die zweijährige höhere Berufsfachschule für Informationsverarbeitung der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule bietet am

Dienstag, 18. Februar 2020

die Möglichkeit zur Teilnahme am Unterricht für interessierte Schülerinnen und Schüler mit dem Ziel, eine vollschulische Berufsausbildung zum IT-Assistenten zu absolvieren.

Schriftliche Anmeldungen bitte unter thehemsde.

Meet US

Meet US – Amerikaner im Dialog mit Jugendlichen an deutschen Schulen
Ein Programm der Botschaft und Konsulate der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland

 

Der Englisch Leistungskurs BG12b des beruflichen Gymnasiums beschäftigt sich zurzeit intensiv mit den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Fokus liegt dabei auf Themen wie der Amerikanische Traum, amerikanische Geschichte und den USA als Einwandererland.

Wir freuen uns sehr, dass es möglich war im Rahmen des Programm Meet US drei Gäste des US Konsulat Frankfurt an unserer Schule zu begrüßen. Ziel dieser Veranstaltung war, offene Fragen zu erörtern und in einer informellen Gesprächsrunde mehr über das Land und die Menschen dort zu erfahren. Dieses Kulturangebot soll die Schülerinnen und Schüler nicht nur informieren, sondern auch helfen Vorurteile abzubauen stereotypische Einschätzungen zu relativieren.

 

Die Fragen der Schülerinnen und Schüler bezogen sich auf aktuelle politische Ereignisse wie Migranten in den USA. Es wurde nachgefragt, wie unsere Gäste das Problem Rassismus in Europa wahrnehmen und wie die Situation aktuell in den USA sei. Weiterhin wurde gefragt, ob es immer noch möglich sei, den Amerikanischen Traum zu leben. Die Antwort auf diese Frage war spannenderweise die Lebensgeschichte unseres afroamerikanischen Referenten, der in Virginia aufwuchs und Rassentrennung dort schmerzhaft erleben musste. Er erklärte, dass es z.B. in den Schulen für schwarze Kinder nur die alten abgelegten Bücher der weißen Kinder gab. Jedoch, dank seiner Lernbereitschaft und seines Engagements und er Unterstützung seiner bildungsorientierten Familie, war es ihm möglich den sozialen Aufstieg zum Diplomaten zu schaffen.

Südkoreanische Bildungsdelegation besucht die HEMS

Mit dem Motto "2019 Auslandsschulung zur innovativen Bildungspolitik" besuchte am 24.09.2019 eine hochrangige Bildungsdelegation aus Südkorea die HEMS. Sie zeigten sich beeindruckt von unseren Lernangeboten und unseren Mitbestimmungsstrukturen im beruflichen Schulwesen.

Grundsteinlegung des Mensa- und Mediathek-Neubaus im Bürgerpark Nord

Quelle: echo-online.de

Am Mittwoch, den 14.08.2019 fand im Bürderpark Nord die Grundsteinlegung des Mensa- und Mediathek-Neubaus statt.

"Als großer Kubus auf fast quadratischem Grundriss – 43 mal 43 Meter – wird die zweigeschossige Mensa samt Mediathek am südlichen Eingang zum Bürgerpark aufragen, direkt neben dem Schulkomplex. "Der Neubau", sagt Bürgermeister Partsch, „ist ein wichtiger Schritt in der Gesamtmaßnahme, mit der die Wissenschaftsstadt Darmstadt diesen bedeutenden Schulstandort ertüchtigt.“ Das Vorhaben sei eine der größten Investitionen in die Zukunft der Stadt und die Zukunft der jungen Menschen, die hier praxisnahe Bildung erfahren." (Darmstädter Echo, 14.08.2019)

Wir als HEMS freuen uns sehr, diesen Neubau ab März 2021 für die Schulgemeinde nutzen zu können. Den gesamten Artikel des Darmstädter Echo inkl. Video finden Sie hier.

Hinweis zu den Schuleingängen aufgrund der Sanierung des BSZN

Der Eingang der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule durch die Martin-Behaim-Schule und Friedrich-List-Schule (Schulstraße) ist aufgrund der Sanierungsarbeiten gesperrt. Bitte die schuleigenen Eingänge der HEMS im Süden des BSZN benutzen!