Hems Logo

Heinrich-Emanuel-Merck-Schule Darmstadt

Erasmus Logo

Zertifizierung von beruflichen Fremdsprachenkenntnissen

Die Heinrich-Emanuel-Merck-Schule ist zentrale Prüfungsschule für den Erwerb des Fremdsprachenzertifikats der Kultusministerkonferenz (KMK) für die Berufs­bereiche Elektrotechnik und IT-Berufe (Technik). Es handelt sich dabei um eine Externen-Prüfung, die auf drei Niveau-Stufen (Waystage, Threshold und Vantage) eine berufsbezogene Sprachkompetenz in Englisch prüft. Sie wird einmal im Jahr durchgeführt wird und besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

Die Prüfungsgebühren betragen 30,00 € für »Waystage«, 45,00 € für »Thre­shold« und 60,00 € für »Vantage«. An der HEMS werden in Elektrotechnik die Prüfungen für »Waystage« und »Threshold« und in den IT-Berufen für »Thre­shold« und »Vantage« angeboten.

Teilnehmen können an den KMK-Zertifikatsprüfungen alle Schülerinnen und Schüler an beruflichen Schulen in Hessen – unabhängig davon, ob sie sich in der dualen Ausbildung befinden (eine Lehre machen) oder eine Vollzeitschulform (Fachschule, Berufsfachschule, Fachoberschule, Berufliches Gymnasium etc.) besuchen. Die Teilnahme an der Prüfung ist während des Schulbesuchs und bis zu 12 Monate nach Verlassen der Schule möglich.

Weitere aktuelle Informationen über Termine, Musterprüfungen, Anmeldung etc. finden Sie im Internet unter: www.iq.hessen.de